Wunderwaffe Hyaluron

Wunderwaffe Hyaluron

Hyaluron – Wie ein Wirkstoff die Kosmetikindustrie revolutioniert hat

Wir wissen alle, nicht alle Produkte, die mit Faltenfreiheit werben, sind auch tatsächlich wirksam. Ein ganz besonderer Wirkstoff, welcher auch in Biotulin enthalten ist,  hat sich allerdings durchsetzen können und zeigt eine sehr gute Wirkung: die Hyaluronsäure. Anders als das Nervengift Botulinumtoxin, oder synthetische Substanzen wie Silikon, ist Hyaluron ein körpereigener Stoff, der nicht nur außerordentlich wirksam, sondern auch besonders verträglich ist. Aufgrund dieser Eigenschaften hat sich Hyaluron mittlerweile zu einem der beliebtesten Wirkstoffe in der ästhetischen Medizin und Kosmetik gemausert.

1 Stoff – vielfache Wirkung

Hyaluronsäure, neuerdings auch Hyaluronan genannt, ist ein Mehrfachzucker, Polysaccharid, welcher vom Körper selbst produziert wird. Die durchsichtige, gelartige Substanz ist in der Haut für die Elastizität und Spannkraft zuständig. Sie ist auch Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit, wo sie als Schmiermittel dient. Außerdem kommt sie in Knochen, Bandscheiben und dem Glaskörper des Auges vor.

Die wohl nennenswerteste Funktion dieses wundersamen Stoffes ist jedoch die Fähigkeit große Mengen Wasser zu binden. Nur ein Gramm Hyaluron kann bis zu 6 Liter Wasser binden! Diese Fähigkeit macht es zu einem regelrechten Jungbrunnen, denn es hilft den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu regulieren. Feine Linien und Fältchen werden so schnell aufgepolstert und neuer Faltenbildung effektiv entgegengewirkt.

Hyaluron ist aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aus der modernen Medizin kaum mehr wegzudenken. Neben der Kosmetik, wird dieser natürliche Wirkstoff in der ästhetischen Medizin, als auch in der regulären Medizin, zum Beispiel zur Behandlung von Arthrose, angewendet.

Hyaluronsäuremangel
Bereits ab dem 25. Lebensjahr nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure ab

Hyaluronsäuremangel

Bereits ab dem 25. Lebensjahr nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure ab. Die Elastizität der Haut verschlechtert sich und sie verliert zunehmend die Fähigkeit Feuchtigkeit in den Zellen zu speichern, was sich dann mit den ersten Fältchen bemerkbar macht. Die Haut wird trockener und sichtbar schlaffer. Die negativen Effekte des Abbaus von natürlichem Hyaluron mit zunehmendem Alter kann dann nur noch durch das zusätzliche Zuführen des Wirkstoffs eingedämmt werden.

Hyaluronsäure kann in Tabletten- oder Kapselform eingenommen, unter die Haut gespritzt oder äußerlich, als Bestandteil eines Anti Aging Serums oder einer Antifaltencreme, auf die Haut aufgetragen werden. Je früher Sie mit einer Behandlung beginnen, desto länger bleibt Ihnen Ihr jugendliches Erscheinungsbild erhalten. Eine frühe und langfristige Anwendung versorgt die Haut ideal mit Feuchtigkeit und fördert die Elastizität Ihres Bindegewebes. Sie bekommen einen frischen, jugendlichen Teint, Falten werden nachhaltig reduziert und neue Faltenbildung deutlich eingedämmt. Krähenfüße, Zornesfalte und Mundfalten adé!

Vorsicht vor Sonnenstrahlen

Doch nicht nur der natürliche Alterungsprozess kann das Hautbild negativ beeinflussen. Die Sonne ist eine der größten Gefahrenquellen für ein jugendliches Aussehen. Sie hatten sicherlich auch schon das ein oder andere Sonnenbad, ob Zuhause oder im Urlaub, und hatten danach leicht gerötete Haut oder sogar einen Sonnenbrand. Je nach Hauttyp, schützt sich die Haut durch eine vermehrte Melaninproduktion und für kurze Zeit können Sie sich über eine gebräunte Haut freuen, doch die langfristigen Kosten gehen vom Konto Ihres jugendlichen Aussehens ab.

UVA-Strahlen dringen tief in die Haut ein und fördern eine frühzeitige Hautalterung, da durch die Absorption der Strahlungen Freie Radikale freigesetzt werden, welche die Hauptbestandteile des Bindegewebes, Kollagen und Elastin, angreifen. Diese wasserliebenden Proteine werden praktisch ausgetrocknet, die Haut wird dünner und schlaffer und es entstehen erste Knitterfalten.

Zwar versucht die Haut sich zu schützen und ist auch in der Lage selbstständig “Reparaturen” vorzunehmen, doch kann es durch die vermehrte Neubildung von Zellen stellenweise zu einer Verdickung der Haut kommen. Weitere unschöne Nebenwirkungen von UVA-Strahlungen sind unregelmäßige Pigmentierungen der Haut, sowie das Auftreten von “Altersflecken”.

Kurzwellige UVB-Strahlen dringen zwar nicht so tief in die Haut ein, sind jedoch nicht weniger schädlich. Sie wirken direkt auf die Zellkerne der Epidermis und schädigen dort die DNA, was nicht nur zu vorzeitiger Hautalterung, sondern auch zu Hautkrebs führen kann.

Damit Hyaluron seine Wirkung optimal entfalten kann, empfiehlt sich deshalb die Kombination mit einem Sonnenschutzfilter, um die Haut vor den schädlichen Einflüssen der Sonneneinstrahlung zu schützen.

Vorteile von Hyaluron

Hyaluronsäure ist einer der verträglichsten Anti-Aging Wirkstoffe auf dem Markt und erfreut sich grade deshalb immer größerer Beleibtheit. Dadurch, dass der Körper diesen Stoff selbst herstellt, wird dieser nicht, wie beispielsweise Silikon, als Fremdstoff erkannt und womöglich “bekämpft”. Das Risiko einer allergischen Reaktion ist demnach äußerst gering und insbesondere die äußerliche Behandlung mit Hyaluronsäure kennt beinahe keine Nebenwirkungen.

Wird Hyaluron unter die Falten gespritzt, sind die Resultate weitaus schneller sichtbar, als bei Botulinumtoxin, ohne der unerwünschten Nebenwirkung einer versteinerten oder gar maskenhaften Mimik. Fältchen werden sichtbar aufgepolstert und das Hautbild erscheint sofort jünger, gesünder und schöner. Zudem hält der Effekt einer Hyaluronbehandlung mit ungefähr einem Jahr weit länger an, als eine Behandlung mit dem Botulinumtoxin.

Die Vorteile gegenüber chirurgischen Eingriffen, wie zum Beispiel eines Faceliftings, sind überragend. Es werden keine Gesichtsmuskeln durch ein Skalpell verletzt, so dass Sie sich weder um eine schlechte Vernarbung sorgen müssen, noch um andere Nebenwirkungen, die eine Schönheits-OP unter Vollnarkose typischerweise mit sich ziehen kann. Sie erhalten also bestmögliche Ergebnisse, ohne unerwünschte Nebenwirkungen.

Biotulin Anti-Aging Gel entfernt Falten im Gesicht
Biotulin Anti-Aging Gel reduziert Falten für ein jugendliches, frisches und strahlendes Aussehen

Auch in Anti-Aging Cremes und Seren wird Hyaluron verwendet, so dass es heutzutage nicht einmal nötig ist, die Haut zu unterspitzen oder sich unters Messer zu legen. Je nach Produkt, kann es zwar etwas länger dauern, bis die Effekte deutlich sichtbar werden, doch ist es eine der schonendsten Faltenbehandlungen, die derzeit auf dem Markt verfügbar ist. Wenn Sie also kein Freund chirurgischer Eingriffe sind, so ist Hyaluronsäure, in Form einer Antifaltencreme oder eines Serums, genau die richtige Lösung für Sie.

Welche Faltencreme hilft wirklich?

Es ist deutlich, dass Hyaluron heutzutage in keiner Antifaltenpflege fehlen sollte, um bereits bestehende Fältchen auszubügeln und die Bildung neuer Falten zu mindern. Doch um die Haut nachhaltig optimal zu schützen, darf auch der Sonnenschutz bei der Hautpflege nicht fehlen. Achten Sie bei der Auswahl deshalb auf einen ausreichend hohen Sonnenschutzfaktor.

Wir empfehlen mindestens einen Lichtschutzfaktor von 30. Der Lichtschutzfaktor beschreibt die Verlängerung der Eigenschutzzeit Ihrer Haut, die je nach Hauttyp variiert. Haben Sie beispielsweise einen sehr hellen Teint und helles oder rotes Haar, so gehören Sie dem Hauttyp 1 an, mit einer Eigenschutzzeit von nur etwa 10 Minuten. Eine Creme mit LSF30 verlängert dann diese Zeit um das 30ig fache, sprich 10×30= 300 Minuten = 5 Stunden. Gehören Sie eher zu einem dunkleren Hauttyp, so verlängert sich die Eigenschutzzeit und somit auch der zusätzliche Schutz, der Ihnen eine Creme mit LSF30 bietet. So können Sie auch an sonnigen Tagen die Natur genießen, ohne dies mit vermehrter Faltenbildung oder Hautschäden einzubüssen.

Biotulin UV30 ist die weltweit erste dermatologisch getestete Hautschutzkombination, die Sonnenschutz und Faltencreme kombiniert. UVA- und UVB-Strahlen werden abgeblockt und können nicht in die Haut eindringen, um diese zu schädigen. Dennoch müssen Sie nicht auf eine leichte, gesunde Bräune verzichten, die je nach Hauttyp unterschiedlich stark ausfällt.

Gemeinsam mit Hyaluron, welches die Haut aufpolstert, und dem pflanzlichen Lokalanästhetikum Spilanthol, welches die Muskulatur in den obersten Hautschichten entspannt, schützt Biotulin UV30 Ihre Haut nachhaltig vor einer vorzeitigen Alterung.

 

1 Kommentar zu „Wunderwaffe Hyaluron“

  1. Pingback: Lippen unterspritzen - Wie läuft die Behandlung ab?

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 5%-Rabatt-Code!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 5%-Rabatt-Code!

*Gilt nur für die erste Bestellung nach Anmeldung für unseren Newsletter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden und Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.