Nein sagen zu Tierversuchen für die Wunderspritze mit Botox - Keine Botox Tierversuche!

Tierversuche mit Botulinumtoxin

Nein sagen zu Tierversuchen für die Wunderspritze mit Botox – Keine Botox Tierversuche!

Tierversuche Botox:

Ewig jugendliche Schönheit – mit Botox, der Wunderspritze, scheint der Traum wahr zu werden. Botulinumtoxin, besser bekannt unter Botox, findet als “Anti-Falten-Mittel” immer weitere Verbreitung. Mit dem starken Nervengift lassen sich Gesichtsfalten “wegspritzen”, um so jugendlich auszusehen. Innerhalb weniger Jahre hat sich Botox zu einem echter Kassenschlager entwickelt. Tendenz weiter rapide steigend. Botox ist ein Handelsname eines der Botulinumtoxin-Präparate. Abgesehen von der Frage, warum sich Menschen auf der Suche nach dem ewigen Jungbrunnen eine hochgiftige Substanz ins Gesicht spritzen lassen, handelt es sich hier um ein gravierendes Tierschutzproblem.

Jede einzelne Produktionseinheit (Charge) wird auf ihre Giftigkeit getestet. Die Testsubstanz wird Mäusen in die Bauchhöhle gespritzt. Der Todeskampf mit Krämpfen, Lähmungen, Atemnot kann drei bis vier Tage dauern. Die Tiere sterben schließlich an Atemstillstand. Schätzungen gehen von mindestens 350.000 – 400.000 Mäusen aus, die allein in Europa zu Tode gequält werden – weltweit dürfte es ein Vielfaches sein. Tendenz steigend. Ttierversuchsfreie Testmethoden wurden bereits behördlich anerkannt, werden aber bislang nicht von allen Herstellerfirmen eingesetzt.

Bakterien produzieren den Stoff, der die Signale zwischen Nerv und Muskel hemmt. Unter die Haut im Gesicht gespritzt lähmt es für etwa zwei bis sechs Monate die Muskeln, das Gesicht erscheint dadurch glatter.

Was ist Botox?

“Botox” ist ein Handelsname für ein Produkt, das aus dem Bakteriengift Botulinumtoxin hergestellt wird. Der Name “Botox” hat sich, vorangetrieben durch die Massenmedien, als Oberbegriff für Faltenglättung durch Injektionen mit dem Bakteriengift eingebürgert. So, wie sich “Tesafilm” für Klebeband oder “Uhu” für Klebstoff durchgesetzt haben.

Botulinumtoxin wird vom Bakterium Clostridium botulinum gebildet, das in verdorbenen Fleischkonserven vorkommen kann. Botulismus war früher eine gefürchtete, häufig tödlich verlaufenden Nahrungsmittelvergiftung. Betroffene Menschen starben unter schrecklichen Qualen an Atemlähmung.

Botulinumtoxin ist das stärkste derzeit bekannte Gift. Schon unvorstellbar winzige Mengen, ein Hunderttausendstel Milligramm, können einen Menschen töten. Wenn man einen Esslöffel der Substanz in den Bodensee schütten würde, wäre dieser See vollständig vergiftet.

JETZT LESEN  Kur für schöne Fingernägel

Wie wirkt Botulinumtoxin?

Botulinumtoxin blockiert die Signalübertragung vom Nerv zum Muskel. Es kommt zu Muskellähmungen. Bei einer Vergiftung wird der Atemmuskel gelähmt, der Mensch erstickt qualvoll. In starker Verdünnung wird sich diese Eigenschaft bei der Behandlungen verschiedenster Erkrankungen zu Nutze gemacht. Muskelkrämpfe, Dystonien (bestimmte Bewegungsstörungen), Schiefhals, Schreibkrampf, Lidzuckungen, übermäßiges Schwitzen, Schielen oder Migräne können so behandelt werden.

Durch Einspritzen von Botox in die Gesichtsmuskeln werden diese gelähmt, die Falten darüber werden geglättet. Die Wirkung lässt nach etwa zwei bis sechs Monaten nach. So lange braucht der Körper, um neue Nervenendigungen nachzubilden.

Das Nervengift wird auch als biologischer Kampfstoff eingesetzt. Da es an der Luft schnell zerfällt, kann ein mit Botox verseuchtes Gebiet schon nach ein paar Tagen wieder gefahrlos betreten werden.

Welche „Alternativen“ gibt es zu Botox?

Einer der Marktführer im Bereich Anti-Aging Produkte, die MyVitalSkin hat 2015 Biotulin entwickelt. Die in Deutschland neu entwickelte Wirkstoffkombination Biotulin reduziert Falten innerhalb von nur 1 Stunde. Eine unabhängige Wirksamkeitsstudie belegt die Wirkung. Selbstverständlich sind alle Biotulin Produkte dermatologisch (sehr gut) getestet.

Die Wirkstoffkombination Biotulin zieht in die oberen Hautschichten ein, ohne dass es zu einer typischen Maskenbildung kommt. Die Haut wird sichtbar geglättet und gestrafft. Gleichzeitig bleiben die Gesichtszüge lebendig und schön.

Alle Biotulin Produkte dienen darüber hinaus zur wirkungsvollen Faltenprohylaxe. Die regelmäßige Anwendung verhindert das Enstehen neuer Fältchen. Ihre Haut sieht länger schön, gepflegt und jung aus.

Was ist zu tun?

Die Problematik muss öffentlich gemacht werden. Jeder Bürger, jeder Schönheitschirurg oder Hautarzt muss wissen, dass mit der Antifaltenspritze unendlich viel Tierleid verbunden ist. Je mehr Botulinumtoxin verwendet wird, desto mehr Tiere müssen leiden. Es muss Druck auf diese Hersteller ausgeübt werden, die Entwicklung und Validierung tierversuchsfreier Verfahren weiter voranzutreiben.

Protestieren Sie gegen den Botox-Test an Mäusen!

Fordern Sie die Botox-Produzenten auf, die Versuche an Tieren einzustellen. Andere Hersteller von Anti-Falten Mittel, wie zum Beispiel wir – die MyVitalSkin GmbH & Co.KG – haben schon längst auf tierversuchsfreie Tests mit Zellkulturen umgestellt, die mittlerweile Weltweit behördlich anerkannt sind. Es gibt keinen Grund an den veralteten, unnötigen Tierversuchen festzuhalten!

Weiterführende Links zu Protesten gegen Tierversuche mit Botox

Die natürlichen Wirkstoffe in Biotulin gegen Falten

Biotulin wirkt auf mehreren Ebenen gleichzeitig. Da ist zunächst der Inhaltsstoff Spilanthol, ein Lokalanästhetikum aus dem Extrakt der Pflanze Acmella Oleracea (Parakresse), der die Muskelkontraktion reduziert und so die Gesichtszüge entspannt. Kleine Fältchen, besonders um die Augenpartie und zwischen den Augenbrauen, lösen sich auf. Die Haut wird sichtbar glatter.

JETZT LESEN  Tattooentfernung

Ein weiterer Extrakt stammt von der Pflanze Imperata Cylindrica, auch Silberhaargras genannt. Eine Pflanze, die in den trockensten Wüstenregionen Südamerikas wächst und selbst auf salzhaltigen Böden überlebensfähig ist. Dieser Extrakt versorgt die Haut 24 Stunden mit Feuchtigkeit.

Der dritte wichtige Inhaltsstoff ist Hyaluron. Hyaluron ist natürlicher Bestandteil des menschlichen Körpers. Die körpereigenen Kollagene, ebenfalls Bestandteile des menschlichen Bindegewebes, verringern mit zunehmendem Alter ihre Fähigkeit, die Haut von innen heraus regelmäßig zu erneuern und aufzupolstern. Mit seiner wissenschaftlich nachgewiesenen Eigenschaft, im Verhältnis zu seiner Masse große Mengen Wasser zu speichern, hilft Hyaluron diesem natürlichen Alterungsprozess zu begegnen und unterstützt so die Haut ihr Volumen zu behalten. Ihre Haut bleibt gesund und schön.

Hilft Biotulin gegen Falten?

Zunächst wurde der in Biotulin enthaltene Inhaltsstoff Spilanthol an einem Muskelkontraktionsmodell unter Laborbedingungen auf seine Wirksamkeit hin getestet (KEINE Tierversuche!). Anschließend wurde der gleiche Test an Probanden wiederholt.

Bereits kleinste Mengen Spilanthol reichten aus, um eine vollständige Entspannung der angesprochenen Hautmuskulatur zu erzielen.

Die Wirksamkeit von Biotulin im Kampf gegen Falten, wurde durch eine unabhängige Wirksamkeitsstudie nachgewiesen. Auch in diversen anderen Testen, wie zum Beispiel einem 4-Wöchigen Test durch das RTL Magazin Punkt 12, bei dem 4 verschiedenen Anti Falten Produkte getestet wurden, ist das Biotulin Supreme Skin Gel als eindeutiger Sieger hervorgegangen. Die Faltentiefe der Probandin wurde durch die Bentuzung von Biotulin über 27% sichtbar reduziert.

Hautärztin Ivanka Milicevic: „Ich bin begeistert – ich glaube das gar nicht. Sieht toll aus! Die ganzen Knitterfältchen sind komplett weg.”

Die Wirkstoffkombination Biotulin zeichnet sich durch eine sparsame Anwendung aus. Tragen Sie alle Biotulin-Produkte vor Ihrer Tagespflege auf die von Ihnen gewünschten Stellen auf Gesicht, Hals oder Dekolette auf. Die Wirkung ist bereits innerhalb von nur 1 Stunde sichtbar und hält bis zu 9 Stunden an. Möchten Sie das Ergebnis optimieren, tragen Sie Biotulin mehrfach täglich auf.

Nebenwirkungen von Biotulin?

Risiken und Nebenwirkungen bei der Anwendung von Biotulin sind nicht bekannt und während keiner Studie aufgetreten.

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 5%-Rabatt-Code!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 5%-Rabatt-Code!

*Gilt nur für die erste Bestellung nach Anmeldung für unseren Newsletter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden und Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.