9 Make up Trends für Herbst/Winter 2020/2021

Diese 9 Make up Trends für Herbst/Winter 2020/2021 sollten Sie kennen

Bekennen Sie Farbe!

Diese 9 Make up Trends für Herbst/Winter 2020/2021 sollten Sie kennen.

Es ist wieder soweit: Eine neue Saison hat angefangen und mit ihr kommen neue Trends. Das ist in der Mode so und beim Make up nicht anders. Manchmal gibt es etwas ganz Neues, noch nie Dagewesenes, manchmal werden Trends wieder zum Leben erweckt, die vor einigen Jahren schon für Begeisterung gesorgt haben, manchmal wird Altbewährtes um ein paar neue Details ergänzt. So darf man jedes Jahr im Frühling und Herbst gespannt sein, welche Farben das Rennen gemacht haben und zu Trendfarben erkoren wurden oder welche Schminktechniken gerade angesagt sind.

Die Inspirationen kommen in der Regel von den großen Catwalks dieser Welt. Wenn die Models bei den Schauen die neuesten Kollektionen der Designer vorführen, liegt der Fokus nicht alleine auf der Kleidung. Es ist auch von großem Interesse, welches Make up sie tragen. Denn daran lässt sich erkennen, was in der kommenden Saison in ist. Hier finden Sie 9 interessante Trends, die Sie auf jeden Fall kennen und – wenn Sie mögen – auch ausprobieren sollten.

Vielseitigkeit ist Trumpf

Beim Lesen werden Sie feststellen, dass die Trends sehr unterschiedlich sind. Es kommt eben auf die jeweilige Stimmung an. Manchmal möchte man den Fokus mehr auf die Augen legen, mal sollen die Lippen oder die Wangenknochen betont werden. Sie finden sowohl Trends für ein dezentes Tages-Make up, als auch für einen aufwändigeren Abend-Look. Wenn auch die Looks sehr verschieden sind, in einem Punkt sind sich die Beauty-Experten einig: Die Menschen haben sich am „Instagram-Einheitslook“ satt gesehen.

Ganz klar im Trend liegt es, die eigene Persönlichkeit zu unterstreichen und beim Make up einen Look zu wählen, in dem man sich wohl fühlt. Und so sollte es ja eigentlich immer sein, ob man sich nun für eine Party stylt oder fürs Büro schminkt. Die Trends sind als Anregung für Sie gedacht. Sie können variieren und mit ihnen spielen. Heute dramatisches Make up, morgen eher natürlicher Look. Lassen Sie sich inspirieren und suchen Sie sich aus, was Ihnen gefällt.

Vielleicht haben Sie ja auch Lust, mal etwas ganz Neues auszuprobieren und Ihre Mitmenschen mit einem ganz anderen Stil zu überraschen. Die kühleren Monate sind ja wirklich perfekt geeignet, um mit den Farben zu experimentieren und die verschiedenen Schminktechniken auszuprobieren. Denn im Sommer ist es meist einfach zu heiß für Foundation und ein aufwändiges Augen-Make up oder man muss befürchten, dass es verläuft, wenn man sich den Schweiß von der Stirn wischt. Im Herbst und Winter kann man dagegen beruhigt Make up auflegen und in den Farben schwelgen.

Diese 9 Make up Trends für Herbst/Winter 2020/2021 sollten Sie kennen
Diese 9 Make up Trends für Herbst/Winter 2020/2021 sollten Sie kennen

9 Trends, die Sie diesen Herbst und Winter wahrscheinlich öfter sehen werden:

1. Contouring

Contouring hat sich schon lange einen Platz in der Beauty-Welt erobert und spielt auch in diesem Herbst und Winter eine große Rolle. Sie können die Contouring-Kits wie gewöhnt nutzen, um Ihr Gesicht so zu modellieren, wie Sie es haben möchten. Doch in dieser Saison werden sie auch eingesetzt, um einzelne Partien des Gesichts zu betonen. So können Sie beispielsweise damit Ihre Wangenknochen hervorheben und dadurch auch schon mal auf Rouge verzichten. Wenn Sie diesen Trend ausprobieren möchten, brauchen Sie nur einen Bronzer im Farbton Ihrer Wahl. Er sollte allerdings matt sein, ohne glänzende Partikel. Mit diesem schattieren Sie ganz einfach die Partien, die Sie optisch zurücksetzen möchten. Die hellen Gesichtspartien treten somit in den Vordergrund.

2. Hellrote Lippenbekenntnisse

Die Betonung der Lippen liegt auch in dieser Saison wieder voll im Trend. Fans der Beerentöne können beruhigt sein: Sie sind auch dieses Jahr noch angesagt. Allerdings haben sie ihre Monopol-Stellung der letzten Jahre etwas eingebüßt, denn jetzt bekommen sie Konkurrenz von hellen Rottönen. Diese Farben wirken frisch, versprühen Lebensfreude und sind zugleich verführerisch. Ob matt oder glossy ist dabei egal. Wenn Sie Ihre Lippen besonders natürlich schminken möchten, dann lassen Sie den Lipliner weg und tupfen den Lippenstift nur leicht auf.

JEZT LESEN:   Pickel schnell loswerden

3. Knallige Lidschattenfarben

Wenn es draußen mal wieder eher trüb und dunkel ist, können Sie den Herbst- und Winterblues mit ausdrucksstark geschminkten Augen vertreiben. Heuer dürfen Sie dazu ruhig tief in den Farbtopf greifen. Denn jetzt sind kräftige, knallige Farben absolut im Trend. Sie haben dabei die Wahl zwischen blau, violett, gelb oder orange. Für welche Farbe Sie sich auch entscheiden, wichtig ist, dass Sie zuvor einen Primer auf dem Augenlid auftragen. Er verhindert, dass sich der Lidschatten später in der Lidfalte absetzt. Auch sollten Sie die Farbe nicht bis ganz zu den Brauenbögen schminken. Tragen Sie den Lidschatten nur auf dem beweglichen Lid und ganz knapp darüber hinaus auf. Zusätzliche Akzente können Sie mit einem Eyeliner und kräftig getuschten Wimpern setzen. Dieses Augen-Make up passt zum Beispiel prima für die Silvester-Party.

4. Soft oder Grungy Smokey Eyes

Bleiben wir bei den Augen. Die dramatischen Smokey Eyes gehören schon seit vielen Jahren zu den absoluten Klassikern. In diesem Jahr gibt es jedoch zwei Varianten. Zum einen können Sie die bekannten Smokey Eyes mal nicht exakt mit dem Pinsel schminken, sondern dürfen dafür auch Ihren Finger benutzen. So entsteht der sogenannte „Grungy Look“. Wenn Sie keinen schwarzen Lidschatten auftragen möchten, können Sie auch einfach Ihre Augen mit einem schwarzen Kajal auf dem beweglichen Lid sowie entlang der Wasserlinie betonen. Die andere Variante ist, anstelle von schwarzem Lidschatten etwas dezentere, matte Brauntöne zu verwenden. So werden die Smokey Eyes weicher, wirken elegant und eignen sich perfekt als Tages-Make up.

5. Lipgloss

Der durchsichtige Lipgloss ist aus seinem Dornröschenschlaf erwacht und liegt in der Herbst- und Winter-Saison wieder voll im Trend. Mit Gloss sehen die Lippen immer schön gepflegt aus. Möchten Sie ihnen zusätzlich etwas mehr Fülle verleihen, können Sie sie zuerst mit einem Lipliner, zum Beispiel in einem Rosenholz-Ton, umranden und dann den Gloss auftragen. Die natürlichen, glossy Lippen bilden den perfekten Gegenpol, wenn Sie Ihre Augen mit kräftigen Farben, beispielsweise den obigen Trends, besonders betonen möchten.

6. Natürliche Augenbrauen

9 Make up Trends für Herbst/Winter 2020/2021 2 Make up Trends Herbst 2020Auch im Herbst/Winter 2020/2021 können Sie die Pinzette getrost im Kosmetikschrank lassen. Dünne Augenbrauen sind auch in dieser Saison out. Doch im Unterschied zu den vergangenen Jahren sollen die Brauen jetzt nicht mehr zu dicken Balken ausgemalt werden. Zum Betonen nimmt man nun auch kein Gel, sondern Puder oder einen dünner Augenbrauenstift. Wählen Sie den für Sie passenden Farbton und ziehen Sie viele feine Striche zwischen den einzelnen Härchen. Wenn Sie Puder benutzen, arbeiten Sie am besten mit einem dünnen Pinsel. Dann greifen Sie zum Brauenbürstchen (ideal sind Spiralbürsten, die Sie zum Beispiel im Drogeriemarkt kaufen können). Bürsten Sie die Härchen senkrecht nach oben, so bekommen Ihre Augenbrauen mehr Fülle, sehen aber natürlich und nicht nach Balken aus. Einzelne widerspenstige Härchen können Sie mit etwas Gel fixieren.

7. Ton-in-Ton mit Rostrot

Rosttöne zaubern einen frischen Teint und wirken natürlich – perfekt geeignet für einen dezenten Look tagsüber. Für ein Ton-in-Ton-Make up können Sie Lidschatten, Rouge und Lippenstift in der gleichen Farbe verwenden – und diesen Trend auch noch beim Nagellack fortsetzen, wenn Sie möchten. Rosttöne sind in dieser Saison besonders angesagt. Sie passen gut zu blauen Augen und verleihen blasser Haut einen warmen Schimmer. Beim Rouge dürfen Sie in diesem Herbst und Winter übrigens ruhig ein bisschen dicker auftragen. Das sogenannte „Statement Blush“ ist jetzt absolut in. Für diesen Look tragen Sie das Rouge wie ein C von den Schläfen bis zu den Wangenknochen auf, wobei die Betonung auf den Schläfen liegen sollte. Nach oben und unten hin wird es verblendet.

8. Statement-Lidstrich

Hier kommt gleich noch ein Trend, mit dem Sie bei Partys im wahrsten Sinne des Wortes zum „Eyecatcher“ werden: Der sogenannte „Statement Wing“. Dafür ziehen Sie den Lidstrich exakt am oberen Wimpernkranz entlang und lassen ihn in einem Schwalbenschwanz enden, den Sie so richtig dick ausmalen. Um Ihre Augen optisch nicht zu verkleinern, sollten Sie jedoch darauf verzichten, den Lidstrich entlang der Wasserlinie fortzusetzen.

JEZT LESEN:   Sommer Must-Haves

Perfekter Lidstrich

9. Glitzernde Akzente

Was wäre der Winter ohne ein bisschen Glitzern und Funkeln? Wenn Sie noch auf der Suche nach einer ausgefallenen Make up-Idee für die nächste Party sind, sollten Sie sich diesen Trend einmal näher ansehen. Rücken Sie Ihre Augen doch einfach mit Metallic-Lidschatten oder Glitzersteinchen ins rechte Licht. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie können einzelne, funkelnde Akzente setzen, beispielsweise entlang der Augenbrauen, oder die ganze Augenpartie betonen. Zugegeben, dieser Look ist für die Weihnachtsfeier mit der Firma vielleicht eher ungeeignet, aber für eine Party mit Freunden oder zu Silvester werden Sie so definitiv zum Hingucker!

Den Trend bestimmen Sie

Welcher Stil ist Ihr Favorit? Das Schöne an Trends ist, dass Sie sich nicht exakt daran halten müssen, sondern sich von überall die Rosinen herauspicken können. Wenn die Rosttöne zum Beispiel nicht zu Ihrem Teint passen oder Ihnen nicht gefallen, dann nehmen Sie ganz einfach andere Farben, um den Look zu schminken. Sie können an einem Tag Ihre Augen betonen, am nächsten dagegen Ihre Lippen. Variieren Sie nach Belieben. Die Trends liefern viele neue Ideen und machen auch Lust, einmal etwas auszuprobieren, an das man sich bisher noch nie gewagt hat. So entdeckt man vielleicht ganz neue Seiten an sich. Doch egal, wie Sie sich schminken, wichtig ist, dass Sie sich gefallen. Denn den Trend, der für Sie der richtige ist, bestimmen Sie!