lange künstliche Wimpern natürlich aussehen

Künstliche Wimpern

Mit künstlichen Wimpern zum verführerischen Augenaufschlag

Es gibt kaum etwas Verführerischeres und reizvolleres als ein sinnlicher Augenaufschlag. Doch nicht jede Frau ist mit den perfekten Wimpern ausgestattet. Häufig sind die Wimpern zu kurz, zu hell, zu unregelmäßig oder zu ungleichmäßig verteilt. Mit Mascara kann hier für den Alltag schon sehr viel gewonnen werden. Die Wimpern werden dichter, dunkler und erscheinen optisch länger. Dies sind natürlich nur kurzzeitige Veränderungen, die mit jedem Abschminken wieder verschwinden. Es gibt noch einige weitere effektive Möglichkeiten, den Wimpern zum perfekten Schwung zu verhelfen.

Wimpernbänder für den besonderen Auftritt

Für besondere Anlässe können Sie Ihre Augen hinreißend in Szene setzen, wenn Sie Wimpernbänder oder Wimpernbüschel verwenden. Die Utensilien sind relativ preiswert und garantieren einen großen Effekt. Wimpernbänder gibt es in den verschiedensten Ausführungen – von natürlich bis auffällig.

Wie wäre es mit Wimpern, bei denen sich Strasssteine entlang des Wimpernkranzes aufreihen oder bei denen bunte, zarte Federn eingearbeitet sind? Auch gekreuzte Wimpern oder Wimpernbänder, bei denen die Wimpern nach außen hin immer länger werden, stehen Ihnen zur Verfügung. Wimpernbänder werden schnell als künstlich entlarvt, aber dies ist bei der Verwendung auch einkalkuliert oder sogar gewünscht.

Um ein Wimpernband perfekt zu setzen, ziehen Sie das Band durch einen tropfen Wimpernkleber, den sie am besten auf dem Handrücken vorbereiten. Warten Sie ein paar Sekunden und setzen Sie das Wimpernband dann so dicht wie möglich an den natürlichen Wimpernkranz am Oberlid. Zu lange Wimpernbänder können problemlos gekürzt werden. Die Wimpern können dann einfach wieder abgezogen werden.

Wimpernbüschel für den Heimbedarf

Wenn Sie sich Wimpernbüschel setzen möchten, dann nehmen Sie sich etwas Zeit und möglichst einen vergrößernden Spiegel zur Hand. Ein Wimpernbüschel besteht in der Regel aus drei einzelnen Wimpern, die am unteren Ende miteinander verbunden sind. Am besten greifen Sie die einzelnen Büschel mit einer Pinzette. Tauchen Sie diese Spitze in den Wimpernkleber und setzen Sie das Büschel zwischen Ihre natürlichen Wimpern direkt auf die Haut. Gehen Sie dabei möglichst sorgfältig vor und verteilen Sie die Büschel gleichmäßig. Je mehr Mühe Sie sich hier geben, desto perfekter ist das Ergebnis. Auch diese Wimpernbüschel werden sich beim Abschminken wieder lösen. Sollten noch einige hängen bleiben, so können Sie diese vorsichtig abziehen.

Richtig Wimpern ankleben! Der WELT BESTE Trick!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit einer Wimpernverlängerung und –verdichtung zum perfekten Cateye-Look

Wenn Sie sich für Ihre Wimpern ein längerfristiges Ergebnis wünschen, dann besuchen Sie doch einmal eine ausgebildete Wimpern- oder Lash-Stylistin. Sie kann Ihnen ganz professionell die Wimpern verlängern und verdichten. Dabei werden unterschiedlich lange und in verschiedenen Krümmungen gebogene Einzelwimpern direkt an Ihre natürlichen Wimpern geklebt. Der Übergang ist hierbei nicht zu sehen. Je nachdem wie viele Wimpern Sie sich setzen lassen, kann so eine Prozedur durchaus zwei bis drei Stunden dauern.

JETZT LESEN  Das Sinnesorgan Haut

Dementsprechend muss man für diesen Luxus auch tiefer in die Tasche greifen. Sie können bei solch einer Sitzung jedoch auswählen, ob Sie Ihre natürlichen Wimpern einfach verlängern wollen, ob Sie sie mit einer 3D-Volumentechnik verdichten möchten, sodass sie fülliger erscheinen oder ob Sie einen bestimmten Effekt erzielen möchten. Besonders reizvoll ist es, die Wimpern zum Augenwinkel hin gleichzeitig zu verlängern und zu verdichten. So erzielen Sie die begehrten und verführerischen Katzenaugen. Dennoch wirken solche Wimpern stets natürlich.

An Ihren neuen Wimpern können Sie sich dann bis zu vier Wochen erfreuen. Spätestens dann sollten Sie die Wimpern auffüllen lassen. Die Wimpern fallen mit dem normalen Zyklus aus. Wichtig ist dabei zu beachten, dass Sie keine Kosmetikprodukte mit Ölen oder Lösungsmitteln zum Abschminken verwenden, denn dies könnte den Kleber vorzeitig ablösen. Ihre Lash-Stylistin wird Sie diesbezüglich ausführlich beraten – und der Mascara kann dann vorläufig in der Schublade bleiben, denn den brauchen Sie nicht mehr.

Biotulin eyeLASH XXL

Die komfortable Lösung für schöne Wimpern

eyeLASH XXL ist ein revolutionäres Wimpernwachstums-Füllkonzentrat, das hervorragenden Komfort mit maximaler Wirksamkeit verbindet: Es kann mit jedem Typ und jeder Mascara-Marke kombiniert werden, so dass es Länge, Dichte und  Volumen Ihrer Wimpern beim Auftragen Ihrer persönlichen Wimperntusche gezielt unterstützen kann. Die 100 % hormonfreie Formel wird einfach Ihrer Lieblingsmascara hinzugefügt und verwandelt Ihre Mascara im Handumdrehen in eine perfekte Kombination, die das Wachstum Ihrer Wimpern in Länge, Dichte und Volumen bei jeder Anwendung unterstützt.

Mit Biotulin den neuen Look betonen

Mit Ihren neuen Wimpern gelingt Ihnen jederzeit der perfekte Augenaufschlag. Um diesen Look zu unterstreichen, empfiehlt es sich, Biotulin als Basis für Ihr Tages-Make-up zu verwenden. So können Sie Fältchen, gerade auch um die Augen herum, geschickt verschwinden lassen. Das ganze Gesicht erstrahlt ebenmäßig, glatt und gesund. Viel Schminke ist also gar nicht nötig, damit Sie sich optimal in Szene setzen. Ein paar kleine Highlights und ihr Style ist perfekt.

 

 

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 5%-Rabatt-Code!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen 5%-Rabatt-Code!

*Gilt nur für die erste Bestellung nach Anmeldung für unseren Newsletter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden und Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.