Kokosnuss- und Mandelkörperbutter

Kokosnuss und Mandel Körperbutter

Schneegestöber, eisiger Wind und Heizungsluft – eine echte Belastung für unsere Haut. Sie wird trocken und empfindlich. Vor allem an Schienbein, Ellenbogen, Händen und Unterarmen stellt sich ein unangenehmes Spannungsgefühl ein. Um sich in der eigenen Haut wieder wohl zu fühlen, braucht sie etwas Unterstützung. Gute Fette, die sie pflegen, Feuchtigkeit zuführen und am besten noch antibakterielle Eigenschaften haben.

Diese Körperbutter ist besonders für die trockene Haut geeignet und ist feuchtigkeitsintensiver als eine Körperlotion. Schützende Sheabutter, regenerierendes Mandelöl und die entzündungshemmenden Eigenschaften von Kokosnussöl, werden den speziellen Anforderungen der Haut gerecht. Die intensiv nährende Butter zergeht auf der Haut, schützt und pflegt. Die Haut wird zart und geschmeidig.

Diese Zutaten benötigen Sie für die Herstellung von Körperbutter mit Mandel und Kokosnuss:

  • 1/2 Tasse Kokosnussöl
  • 1 ½ Esslöffel Sheabutter
  • 2 Tropfen süßes Mandelöl
  • 15 Tropfen ätherisches Orangenöl
  • 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Zubereitung der Kokosnuss- und Mandelkörperbutter

  1. Geben Sie das Kokosnussöl, die Sheabutter und das süße Mandelöl in eine Rührschüssel.
  2. Vermischen Sie die Zutaten einige Minuten mit einem Handrührer.
  3. Fügen Sie nun die ätherischen Öle hinzu; mischen Sie die Mischung für ca. 7 Minuten weiter.
  4. Geben Sie Ihre Körperbutter in ein Glasgefäß; verschließen Sie es mit einem Deckel. Im Kühlschrank aufbewahren.

Sheabutter ist wichtiger Lieferant für Vitamin E, beugt daher die sichtliche Alterung der Haut vor und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen. Sheabutter bekommt man ganz in jeder Apotheke, meist muss man sie aber vorbestellen.

Kokosöl ist ein echtes Beautywunder. Es schenkt samtige Haut und seidiges Haar und es kann unreiner Haut, Herpes und Cellulite entgegenwirken. Es entspannt die Gesichtshaut, verleiht einen frischen Teint, regeneriert Haut und Haare und kann als Badezusatz oder Basis für Massageöl Verwendung finden.

Kokosnuss und Mandel Körperbutter selber machen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

so stellt man eine fettreiche körper butter her ich zeige w... ▼

so stellt man eine fettreiche körper butter her ich zeige wie es geht man braucht ein gutes pflanzenöl etwas bienenwachs kakaobutter mango butter butter und auf wunsch ätherische öle das öl wird in ein hitze festes glas gegossen hinzu kommt das bienenwachs und die kakaobutter das glas wird in ein wasserbad bei mittlerer hitze gestellt dort sollen bienenwachs und kakaobutter schmelzen umrühren beschleunigt den schmelz vorgang wenn alles geschmolzen ist wird das glas aus dem wasserbad genommen jetzt werden die mango butter und die ski butter in die warme mischung gegeben sie sind hitzeempfindlich und werden daher außerhalb des wasserrades geschmolzen auch jetzt hilft umrühren beim schmelz vorgang als letztes kann man ätherische öle dazu geben wenn man eine duftende körper butter haben will noch einmal umrühren und die körper butter kann in eine salben dose gefüllt werden jetzt muss sie mehrere stunden abkühlen und aushärten dann ist sie eine feste salbe geworden nun noch beschriften und fertig gutes gelingen

Powered by VidSEO

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .