Happy Halloween! – Eine Party schmeißen

Halloween

Happy Halloween! – Eine Party schmeißen

Auch wenn Halloween in Deutschland bislang noch nicht so bekannt und gefeiert wird wie in Amerika, nimmt es auch hier langsam seinen Lauf. Ein paar Kinder machen sich auf ins Dorf und rufen nach „Süßes oder Saures!“, um ein paar Leckereien an den Türen abzubekommen. Sie verkleiden sich dafür, die meisten extra gruselig, weil das Halloween so an sich hat. Aber warum ist das so?

Mittlerweile ist es auch gar nicht mehr so schwer, etwas Dekoration für Halloween zu finden, denn viele Geschäfte bieten schon eine kleine Auswahl an Halloween Produkten an. Aber auch wenn man mal etwas die Augen offenhält, findet man ganz schnell etwas, was immer im Verkauf ist, jedoch trotzdem gut zu Halloween passt, wie zum Beispiel Götterspeise in rot und grün. In kleine, durchsichtige Gläschen gefüllt, dann sieht das Ganze schon etwas schaurig aus. Warum also nicht eine Halloween Party schmeißen? Ob klein oder groß, je nachdem wie es einem gefällt. Auch ein Abend mit den besten Freunden auf der Couch mit gutem Essen und ein paar Horrorfilmen lässt sich an Halloween genießen. Die Hauptsache ist doch, dass man gemeinsam Zeit miteinander verbringt. Damit euch auch eure Halloween Party gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tricks, worauf ihr achten solltet und was ihr so planen könnt in diesem Blogbeitrag zusammengefasst.

Aber erstmal die Geschichte von Halloween…

Das ursprüngliche Fest findet immer am 31. Oktober statt, denn das ist der keltische Neujahrstag, dass schon im fünften Jahrhundert v. Chr. begingen, was eigentlich das keltische „Samhain“ ist. Der Glaube der Kelten war, dass an diesem Tag im Jahr die Welt der Lebenden und der Toten zusammentraf und sich vermischt. Sodass nur die Toten an diesem Tag die Chance hatten, eine Seele eines Lebenden zu ergreifen und von ihm Besitz zu nehmen. Es wäre also ihre letzte Chance auf ein Leben nach dem Tod. Damit die Lebenden von den Toten nicht erkannt werden oder um sie abzuschrecken, verkleideten sich die Menschen mit den schrecklichsten Masken und zogen gemeinsam laut durch die Gegend, um zu verhindern, dass die Toten von ihnen Besitz ergreifen.

JEZT LESEN:   Das 6-stufige Verjüngungsprogramm

Irische Einwanderer brachten den Halloween-Brauch in 1840er Jahren in die USA, wo es seitdem sehr aufwendig gefeiert wird.

Auch die Römer haben diesen Brauch übernommen und an ihren eigenen Glauben angepasst.

Der Begriff „Halloween“ leitet sich von „All Hallows Evening“ ab, was der Abend vor Allerheiligen ist („All Hallows Day“ oder „All Saints Day“). Dieser findet am 1. November jeden Jahres statt. Der Name hat also einen katholischen Ursprung.

Die Biotulin Anti-Aging Beauty Produkte
Das Biotulin Anti-Aging Beauty System – Jetzt mehr erfahren!

Wie man eine richtige Halloween Party schmeißt:

Essen

Gerade eine Party mit Essen ist immer besonders beliebt. Am besten entscheidet man sich für etwas Unkompliziertes, was trotzdem jeder mag. Wer jedoch eine große Party veranstalten will, der sollte lieber auf das Essen verzichten und sich mehr auf Snacks konzentrieren.

Was immer gut ankommt, ist Pizza. Eigentlich mag sie jeder, sie ist sehr einfach zuzubereiten und es gibt sie in ganz vielen verschiedenen Varianten, weshalb jeder etwas findet, was er auf seiner Pizza mag. Man kann auch eine Pizza gemeinsam kochen, sodass jeder selbst sich seine eigene Pizza kreiert, sodass man vorher nur den Teig zubereiten muss, da diese mindestens eine Stunde aufgehen muss. Natürlich muss man auch an Beilagen denken, die auf die Pizza kommen. Hier gibt es viel Auswahl, wie zum Beispiel Mais, Paprika, Sauce Hollandais, gekochtes Ei, Brokoli, Peperoni, Salami, Schinken und und und. Natürlich kann man sich auch für eine Margherita Pizza entscheiden, wo nichts außer Tomatensauce und Käse draufkommt.

Auch die Tomatensauce ist sehr einfach zu machen, mit ein paar passierten Tomaten, Tomatenmark, Salz und weitere Kräuter lässt sich ganz schnell eine leckere Mischung zusammen zaubern. Hier kann man auch sehr gut variieren und je nach dem Geschmack anpassen, ob es eher scharf oder mild sein soll.

JEZT LESEN:   Wellness-Tag am Badesee

Wer doch lieber etwas anderes kochen will, der kann eine Kürbissuppe kochen. Eine Kürbissuppe kann sehr lecker sein, denn gerade Halloween ist die perfekte Zeit, um etwas aus Kürbissen zu kochen. Es gibt natürlich auch weitere Gerichte mit Kürbissen, die man kochen kann. Zum Beispiel einen Kürbis-Flammkuchen oder Kürbiscabonara.

Snacks

Als Snacks kann man sämtliche Naschereien wie zum Beispiel Vampire oder Geister. Oder es gibt passende Naschereien zu Halloween, wo man alle auch in eine große Schüssel packen kann, damit man auch vielleicht vorbereitet auf Kinder sind, die nach „Süßes oder Saures“ rufen.

Man kann auch Götterspeise machen, die sind in rot und grün besonders gruselig aus. Aber auch Kürbismuffins sind passend zur Jahreszeit und schmecken besonders gut. Es gibt auch Muffinförmchen in Halloween-Design.

Dekoration

Zum Thema Dekoration kann man natürlich mit schwarzen und orangenen Luftballons anfangen, oder speziell designte zum Thema Halloween mit Helium kaufen. Dann kann man sich etwas Streudeko kaufen und die auf den Tischen verteilen. Es gibt auch künstliche  schwarze Spinnennetze zu kaufen, die man in der Wohnung auf den Tischen oder an den Wänden aufhängen kann.

Natürlich dürfen auch Kerzen, am besten Duftkerzen nicht fehlen, denn die sorgen für eine schaurige, gemütliche Stimmung. Es gibt Duftkerzen, die nach Kürbis oder sogar Halloween riechen.

Was man gemeinsam machen kann

Hier gibt es natürlich viele Sachen, die man gemeinsam machen kann, jedoch geben wir euch mal ein paar Ideen mit, nicht das nachher noch Langweile entsteht. Zum einen könnte man gruselige Horrorfilme gucken, denn wann guckt man die sonst schon? Dabei gilt natürlich Handyverbot, alle Lichter werden ausgemacht und ab auf die Couch. Ein paar Decken und Kissen, sodass der Filmmarathon beginnen kann.

Kürbis schnitzen ist einfach ein Muss zu Halloween, weshalb man es gut als Wettbewerb machen kann. Man kann Schnitzsets für Kürbisse kaufen mit denen man viel leichter einen Kürbis schnitzen kann. Jedoch könnte man daraus einen Wettbewerb machen, wer den schönsten, aber auch schaurigsten Kürbis schnitzt. Später stellt man eine Kerze hinein, sodass man noch mehr Dekoration in der Wohnung stehen hat.

JEZT LESEN:   Aktivitäten, die man bei schlechtem Wetter unternehmen kann

Wer will, kann auch gemeinsam etwas tanzen, dafür darf natürlich die richtige Musik nicht fehlen. Entweder die Charts, aber es gibt auch Playlisten passend für Halloween. Am besten ganz laut, sodass alle ihren Spaß haben und einfach tanzen können.

Artikel Inhalt

Abonniere unseren Newsletter, um unsere tollen Angebote nicht zu verpassen!

Aktuell im Shop