Feuchtigkeitsdepots der Haut

Feuchtigkeitsdepots der Haut
Für das Gesicht sollten Sie eine hochwertige Pflegelinie verwenden, die ideal auf Ihren Hauttyp abgestimmt versorgt. Biotulin spendet dank seines hohen Hyaluron-Anteils einen Extra-Kick Feuchtigkeit und unterstützt die Feuchtigkeitsdepots der Haut

Stärken Sie die Feuchtigkeitsdepots der Haut

Feuchtigkeit ist der Schlüssel zu strahlend schöner und straffer Haut. Mit zunehmendem Alter verlieren die Feuchtigkeitsdepots der Haut ihre Speicherfähigkeit, wodurch das Gewebe nach und nach erschlafft. Dann kommt es zu Alterungserscheinungen und die ersten Fältchen werden sichtbar. Je schlechter die Feuchtigkeitsversorgung Ihres Körpers, desto früher kommt es zur Hautalterung. Sie müssen sich vor dem vorzeitigen Altern allerdings nicht fürchten, wenn Sie die Funktion der wichtigen Feuchtigkeitsspeicher aktiv unterstützen. Zwar können die Feuchtigkeitsdepots der Haut nicht unbegrenzt gestärkt werden, doch wenn Sie auf eine gute Versorgung des Körpers sowie der Depots achten, können Sie die Alterungsprozesse der Haut verlangsamen und länger jugendlich aussehen.

Eine schöne Haut hat immer eine perfekte Feuchtigkeitsbalance. Junge Haut kann einen Anteil von bis zu 80% haben. Trockene Luft in Büroräumen, Klimaanlagen, Sonne und Wind – es ist für die Haut nicht einfach, dauerhaft mit den wechselnden klimatischen Bedingungen zurechtzukommen. Wir trinken, wenn wir durstig sind, aber was können wir tun, um das Feuchtigkeitsdepot der Haut zu unterstützen?

Körper und Haut brauchen Feuchtigkeit

Die Haut ist bekanntlich das größte Organ des menschlichen Körpers und der Körper besteht zu einem hohen Anteil aus Wasser. Wasser ist also unser Lebenselixier und muss dem Körper täglich in ausreichender Menge zugeführt werden, damit der Organismus perfekt versorgt ist. Wasser ist somit auch für die Haut immens wichtig, denn über sie erfolgt kontinuierlich ein natürlicher Feuchtigkeitsverlust.

Obwohl die Haut ständig einen gewissen Anteil an Feuchtigkeit verdunsten lässt, fungiert sie als Schutzmantel, der den Feuchtigkeitsverlust reguliert. Die Feuchtigkeitsdepots der Haut sitzen im tieferen Gewebe, speichern Feuchtigkeit, geben sie kontrolliert nach außen ab und halten somit die gesamte Körperoberfläche elastisch.

JEZT LESEN:   5 Beauty-Tricks die Falten verhindern

Feuchtigkeitsdepots regelmäßig auffüllen

Durch Trinken und feuchtigkeitsspendende Hautpflege wird der Kreislauf aus Feuchtigkeitsverlust und Feuchtigkeitsversorgung aufrecht erhalten. Indem wir über den Tag verteilt 1,5 bis 2 Liter Wasser oder andere ungesüßte Getränke zu uns nehmen, haben wir die wichtigste Feuchtigkeitsversorgung bereits erledigt.

Auch durch ausreichendes Trinken werden die Feuchtigkeitsdepots der Haut aufgefüllt, doch das alleine genügt nicht, um unser größtes Organ optimal zu versorgen, weil wir aufgrund der heutigen Körperpflege und mannigfaltigen Umweltbelastungen mehr für die optimale Hautversorgung tun sollten.

So beugen Sie dem Austrocknen vor

Heizungsluft, Sonneneinwirkung, häufiges Duschen oder Baden und sogar das Tragen von Kleidung zehrt die Haut aus und beansprucht sie. Damit wir gut gepflegt sind und unser größtes Organ ausreichend versorgt ist, kann der Körper mit einer Feuchtigkeitspflege (z. B. Lotion mit Aloe Vera, Kokosöl) eingecremt werden. Dies spendet wertvollen Schutz vor Austrocknung und baut die Hautbarriere auf, die als Schutzmantel um unseren Körper liegt.

Für das Gesicht sollten Sie eine hochwertige Pflegelinie verwenden, die ideal auf Ihren Hauttyp abgestimmt versorgt. Biotulin Daynite24+ Tages- und Nachtcreme spendet dank seines hohen Hyaluron-Anteils einen Extra-Kick Feuchtigkeit und unterstützt die Feuchtigkeitsdepots der Haut dabei, sich immer wieder ausreichend aufzufüllen. Stimmt die Feuchtigkeitsbalance der Haut, bleibt diese lange straff und trägt nachhaltig dazu bei, dass wir uns in unserer Haut wohlfühlen.

Können Sie sich vorstellen, dass auch Ihre Haut und Ihre Haare durstig sind?

Aber nicht nach Wasser, sondern nach dem körpereigenen nach Hyaluron!

Wenn Sie 25 Jahre alt werden, nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure ab. Dies führt dazu, dass die Haut Feuchtigkeit verliert, austrocknet und sogar austrocknet. Wenn die Haut durstig wird, führt dies zu Falten. Deshalb ist Hyaluron so wichtig für die Haut! Botulin füllt die Feuchtigkeitsdepots wieder auf. Die verstärkte Hyaluronsäure bindet bis zu 6 Liter Wasser. Unser Anti-Falten Gel profitiert von dieser enormen Eigenschaft, so dass die Haut entsprechend mit Feuchtigkeit versorgt wird. Der Durst wird gestillt!

JEZT LESEN:   Strahlender Teint im Winter

 

 

Artikel Inhalt

Abonniere unseren Newsletter, um unsere tollen Angebote nicht zu verpassen!

Aktuell im Shop