Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen von Anwender/-innen von Biotulin und deren Antworten über die Anwendung und Wirkungsweise über das Biotulin Anti-Aging Gel um Falten deutlich zu reduzieren. Wenn Sie ebenfalls eine Frage haben, hinterlassen Sie diese doch einfach in unserem Kommenatrfeld am Ende dieser Seite

Biotulin in der Presse

Das Online-Magazin InStyle.de aus dem Hause Burda schrieb vor kurzer Zeit über Biotulin:

Auf diese Beauty-Wunderwaffe schwören die Stars

Das Beauty-Geheimnis von Madonna, Leonardo DiCaprio und Kate Middleton ist jetzt gelüftet. Wer sich schon immer gefragt hat, wie die Stars so schön faltenfrei bleiben, ohne sich unters Messer zu legen, bekommt hier die Antwort: Biotulin

Da wir keine (positiven oder negativen) Erfahrungen von Frauen, die Biotulin in der Schwangerschaft oder Stillzeit verwenden, nachweisen können, bitten wir darum, Biotulin in dieser Zeit nicht zu verwenden. Unserer Kenntnis nach ist die Anwendung unbedenklich.

Bei einer Überempfindlichkeit gegen Korbblütengewächse sollten Sie Biotulin nicht anwenden.

Klar: Lagern Sie Biotulin gerne im Kühlschrank – morgens, bei müden Augen und evtl. Tränensäcken hilft das Auftragen des kühlen Biotulin zusätzlich und Sie haben ein frischeres Aussehen.

Durch die pflanzlichen Inhaltsstoffe Parakresse und Spilanthol, gelingt es der Haut, sich aufzuhellen. Pigmentflecken werden auf lange Dauer minimiert.

Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Biotulin wird in Deutschland hergestellt und unterliegt strengen Überprüfungen.

Ja, das Hautbild verschlechtert sich aber selbstverständlich nicht.