Das Rezept für die Pflege trockener Haut

Bei der "Pflege für trockene Haut" geht es auch darum, sanft mit der Haut umzugehen.

Trockene Haut kann nicht ignoriert werden. Trockene Haut führt zu Rissen in der oberen Hautschicht und verleiht ihr ein wirklich schlechtes Aussehen. Zu den Hauptursachen für trockene Haut gehören: trockenes Klima, hormonelle Veränderungen, zu starke Peelings und die Behandlung anderer Hautkrankheiten. Darüber hinaus kann die Trockenheit die inhärente Natur der Haut sein. Was auch immer die Ursache sein mag, die “Pflege trockener Haut” ist sehr wichtig (aber nicht sehr schwierig).

Die “Pflege trockener Haut” beginnt mit Feuchtigkeitscremes, dem wirksamsten Mittel gegen trockene Haut. Im Allgemeinen werden Feuchtigkeitscremes je nach der Art und Weise, wie sie die “Pflege trockener Haut” leisten, in 2 Kategorien eingeteilt.

Die erste Kategorie umfasst Feuchtigkeitscremes, die die “Pflege trockener Haut” allein durch die Erhaltung der Feuchtigkeit in der Haut ermöglichen, z.B. Vaseline. Diese Feuchtigkeitscremes sind relativ preiswert und leicht erhältlich (sogar in Lebensmittelgeschäften).

Die zweite Kategorie umfasst Feuchtigkeitscremes, die Feuchtigkeit aus der Umgebung ziehen und der Haut zuführen. Dies ist eine sehr effektive Art der “trockenen Hautpflege” unter feuchten Bedingungen. Die Feuchtigkeitscremes, die auf diese Weise “trockene Hautpflege” leisten, werden auch als Feuchthaltemittel bezeichnet. Für die richtige Pflege der trockenen Haut muss man so weit wie möglich eine nicht fettende Art von Feuchtigkeitscreme verwenden. Feuchthaltemittel fallen in diese Kategorie. Zu den Inhaltsstoffen von Feuchthaltemitteln gehören Propylenglykol, Harnstoff, Glyzerin, Hyaluronsäure usw.

Bei der “Pflege trockener Haut” geht es nicht nur um die Verwendung von Feuchtigkeitscremes, sondern auch um deren richtige Anwendung. Das beste Verfahren zur “Pflege trockener Haut” ist die Reinigung der Haut vor der Anwendung von Feuchtigkeitscremes. Sie können Ihre “Pflege für trockene Haut” noch wirksamer gestalten, indem Sie die Feuchtigkeitscreme auftragen, während die Haut noch feucht ist (nach der Reinigung). Achten Sie auch darauf, dass Sie seifenfreie Produkte verwenden (insbesondere im Gesicht, am Hals und an den Armen). Ein Peeling hilft bei der Pflege trockener Haut, indem es die abgestorbenen Hautzellen entfernt. Allerdings sollten Sie das Peeling nicht zu stark anwenden. Ihre Verfahren/Produkte zur Pflege trockener Haut sollten auch einen Sonnenschutz enthalten. Vermeiden Sie zu viel und zu direkte Sonneneinstrahlung (einfach durch die Verwendung eines Regenschirmes/Hutes etc.). Verwenden Sie vor dem Ausgehen eine gute Sonnenschutzlotion. Viele Feuchtigkeitscremes bieten neben der Pflege für trockene Haut auch Sonnenschutz.

JEZT LESEN:   Ursachen und Behandlung von Falten

Es gibt auch natürliche Produkte für die “Pflege trockener Haut”, d.h. Produkte, die auf natürliche Weise (ohne den Einsatz synthetischer Chemikalien) “trockene Haut” pflegen. Diese Pflegeprodukte für die trockene Haut liefern der Haut eine Lipidverstärkung und ermöglichen so die Speicherung von Feuchtigkeit in der Haut. Eine weitere, wichtige Sache für die “trockene Hautpflege” ist die Temperatur des Wassers, das Sie zum Duschen oder zum Waschen Ihres Gesichts verwenden – Verwenden Sie warmes Wasser; zu heißes oder zu kaltes Wasser kann ebenfalls zu Trockenheit führen.

Bei der “Pflege für trockene Haut” geht es auch darum, sanft mit der Haut umzugehen. Sie sollten scharfe Reinigungsmittel und Reinigungsmittel auf Alkoholbasis vermeiden. Reiben Sie auch nach einer Gesichtswäsche nicht mit dem Handtuch über Ihr Gesicht, sondern klopfen Sie es einfach sanft ab, um das Wasser abzutropfen.

Im Großen und Ganzen ist die Pflege trockener Haut wirklich einfach für jeden, der das ernst nimmt.

 

Artikel Inhalt

Abonniere unseren Newsletter, um unsere tollen Angebote nicht zu verpassen!

Aktuell im Shop