10 Möglichkeiten, Augenringe zu entfernen

9 Möglichkeiten, Augenringe zu entfernen

Laut einem Dermatologen gibt es 10 Möglichkeiten, Augenringe zu entfernen

  • Um dunkle Ringe unter den Augen loszuwerden, versuche mehr zu schlafen oder eine kalte Kompresse zu benutzen.
  • Andere Möglichkeiten, Augenringe loszuwerden, sind das Auftragen von Gurken und das Hochlegen des Kopfes im Schlaf.
  • Es gibt auch medizinische Behandlungen, um Augenringe loszuwerden, wie Lasertherapie und Filler.
  • Dieser Artikel wurde von Debra Jaliman, MD, einer vom Vorstand zertifizierten Dermatologin mit einer Privatpraxis in New York City, medizinisch überprüft.

Dunkle Ringe unter den Augen entstehen, wenn die Haut unter beiden Augen verdunkelt erscheint. Es gibt viele Faktoren, die dies verursachen können, aber in den meisten Fällen kann es durch Hausmittel, medizinische Eingriffe oder beides behandelt werden. Hier ist, was ihr über die Behandlung von Augenringen wissen müsst.

Was verursacht dunkle Ringe?

  • Die häufigsten Ursachen für dunkle Ringe unter den Augen sind Schlafmangel und genetische Ursachen.
  • Dunkle Ringe unter den Augen können auch durch Allergien, übermäßigen Alkoholkonsum und Alterung verursacht werden.
  • Schwerwiegendere Krankheiten wie Anämie oder Eisenmangel können ebenfalls dunkle Augenringe verursachen.

Schlafmangel, das Rauchen von Zigaretten, Allergien, Sonnenschäden und das Altern können dunkle Ringe verursachen.

Dunkle Ringe unter den Augen sind ein häufiges Problem, mit dem viele Menschen zu tun haben, und sie können verschiedene Ursachen haben. Hier ist, was du darüber wissen musst, was dunkle Ringe verursacht und wie du sie behandeln kannst.

Was sind dunkle Ringe unter den Augen?

Dunkle Ringe sind dunkle Ringe, wenn die Haut unter beiden Augen verdunkelt erscheint. Dunkle Ringe sind oft die Folge von zwei dermatologischen Erkrankungen:

  • Verdünnung der Haut unter den Augen, wodurch die Blutgefäße besser sichtbar werden.
  • Geschwollene Augen, die dunkle Schatten unter den Augen erscheinen lassen.

Dunkle Ringe unter den Augen können aus vielen Gründen auftreten und können mit einem Gesundheitsproblem verbunden sein oder auch nicht. Sie können auch eine erbliche Eigenschaft aus der frühen Kindheit sein, die sich mit zunehmendem Alter verschlimmern kann.

Dunkle Ringe können jedoch normalerweise behandelt werden, je nachdem, was sie verursacht. Hier sind sechs Ursachen für dunkle Ringe unter den Augen und wie man ihre Erscheinung vermindern kann.

1. Schlafmangel

Schlafentzug kann dazu führen, dass deine Haut blass wird. Dies führt dazu, dass die Blutgefäße unter der Haut deutlicher hervortreten und dunkle Ringe entstehen, sagt Karly O’Keefe, ein Ästhetiker und Besitzer des Gesichtsbehandlungs-Spa, SkincraftLA in Los Angeles. Mindestens sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht können helfen, das Auftreten von Augenringen zu reduzieren.

2. Altern

Wenn man älter wird, beginnt das Gewebe um die Augen herum dünner zu werden, wodurch sie aufgedunsen und geschwollen aussehen. Es gibt einige medizinische Behandlungen, die speziell auf altersbedingte Augenringe unter den Augen abzielen können, wie Filler und Lasertherapie. Aber nicht jeder ist ein Kandidat für diese Behandlungen, also sprich mit deinem Arzt über die richtige Wahl für dich.

3. Allergien

Auch Allergien und trockene Augen können zu dunklen Ringen beitragen, sagt Michele Green, MD, eine kosmetische Dermatologin, die ihre eigene Praxis in New York City betreibt. Wenn du eine allergische Reaktion hast, setzt dein Körper Histamine frei, die Juckreiz und Rötungen in den Augen verursachen können. Das kann dazu führen, dass du dir die Augen reibst, was die Irritation, Schwellung und das Auftreten dunkler Schatten verstärkt.

JEZT LESEN:   Augenringe, Fältchen und dunkle Schatten

Wenn du andere Allergiesymptome wie juckende Augen, Niesen oder Stauungen hast, könnten Allergien der Grund für deine Augenringe sein.

Die Einnahme eines Antihistaminikums, wie Benadryl oder Zyrtec, kann helfen, Allergiesymptome zu verringern, die das Auftreten von Augenringen verschlimmern können, sagt Green, aber das ist nur wirksam, wenn Allergien die Ursache für deine Augenringe sind. Es wird nicht empfohlen, ein Antihistaminikum einzunehmen, wenn du nicht an Allergien leidest.

4. Genetik

Während dunkle Kreise viele umweltbedingte Ursachen haben können, können sie auch genetisch bedingt sein, sagt O’Keefe.

Tatsächlich untersuchte eine Studie aus dem Jahr 2015, die in der brasilianischen medizinischen Fachzeitschrift Anais Brasileiros de Dermatologia veröffentlicht wurde, die physiologischen und Lebensstil-Faktoren, die zum Risiko und zur Schwere der Augenringe in der brasilianischen Bevölkerung beitragen.

Die Forscher fanden heraus, dass die Familiengeschichte der bedeutendste Faktor ist, der mit dunklen Kreisen in Verbindung gebracht wird, und dass das Durchschnittsalter des Auftretens von dunklen Kreisen bei den Teilnehmern 24 Jahre alt ist.

Die Genetik kann einige Faktoren bestimmen, die zu dunklen Kreisen beitragen: Kollagenspiegel und Melaninproduktion.

Kollagen ist ein körpereigenes Protein, das dazu beiträgt, die Haut elastisch zu halten und das Auftreten von Falten zu vermindern.
Melanin bezieht sich auf dunkelbraune oder schwarze Pigmente in der Haut. Dies wird oft als “genetische Hyperpigmentierung” bezeichnet und kann von einem Dermatologen behandelt werden.

5. Eisenmangel und Anämie

Anämie ist eine Krankheit, die durch eine unzureichende Menge an roten Blutkörperchen gekennzeichnet ist. Sie ist normalerweise auf einen Mangel an Eisen in der Ernährung zurückzuführen.

Bei Anämie sind die Blutzellen nicht in der Lage, genügend Sauerstoff zu den Geweben des Körpers zu transportieren – auch nicht zu denen unter den Augen. Das kann zu dunklen Augenringen führen, sagt Green.

Eine Studie aus dem Jahr 2014, die im Indian Journal of Dermatology veröffentlicht wurde, ergab, dass etwa die Hälfte der 200 Patienten mit dunklen Ringen Eisenmangelanämie hatte. Obwohl die Behandlung der Anämie ihre Augenringe nicht vollständig beseitigte, berichteten viele Teilnehmer der Studie von einer Verbesserung, wenn ihre Anämie behandelt wurde.

Anzeichen von Anämie sind Müdigkeit, Schwindel und blasse Haut. Wenn du denkst, du könntest anämisch sein, solltest du einen Arzt aufsuchen. Dein Arzt könnte dir empfehlen, ein Eisenpräparat einzunehmen.

Eine gesunde Ernährung mit eisenhaltigen Nahrungsmitteln, wie Spinat, Bohnen und Meeresfrüchten, kann Anämie vorbeugen und behandeln.

6. Rauchen und Alkoholkonsum

Sowohl Rauchen als auch Trinken können dunkle Ringe verstärken, indem sie die Haut austrocknen, sagt O’Keefe.

Alkoholkonsum kann dazu führen, dass sich die Blutgefäße unter den Augen erweitern, wodurch die Augenringe stärker hervortreten. Alkohol kann sich auch negativ auf den Schlaf auswirken, was ebenfalls das Auftreten von Augenringen verschlimmert.

Kohlenmonoxid in Zigaretten entzieht deiner Haut Sauerstoff, sagt Green, was sie an Stellen, an denen die Haut dünn ist, wie unter den Augen, dunkler erscheinen lassen kann. Rauchen beschleunigt auch die Hautalterung, indem es Kollagen abbaut.

“Rauchen schädigt die Haut und führt zu vorzeitiger Alterung”, sagt Green. Ähnlich wie altersbedingte Augenringe kann eine geringere Kollagenproduktion zu dunklen Ringen unter den Augen führen.

Zusammenfassung wie dunkle Augenringe entstehen

Dunkle Ringe unter den Augen können viele verschiedene Ursachen haben, und in manchen Fällen können sie ein Zeichen für ein Gesundheitsproblem wie Anämie sein. Wenn sich deine Augenringe mit ausreichend Schlaf oder Hausmitteln nicht bessern, sprich mit deinem Arzt, um die zugrunde liegende Ursache herauszufinden.

JEZT LESEN:   Woher kommen Augenringe?

Aber wenn du nach einer Behandlung suchst, ist das kein Patentrezept. Und die effektivste Behandlung hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab.

10 Wege Augenringe zu entfernen

Hier sind neun Wege, um die Augenringe loszuwerden.

7 Hausmittel gegen dunkle Ringe

1. Genügend Schlaf bekommen

Eine Studie aus dem Jahr 2017, die in der Royal Society Open Science veröffentlicht wurde, untersuchte die Auswirkungen von Schlafmangel auf das Aussehen und fand heraus, dass Menschen, die vier Stunden schliefen, mehr sichtbare dunkle Ringe unter den Augen hatten, als Menschen, die acht Stunden schliefen.

“Schlafmangel kann zu dunkleren Blutgefäßen sowie Flüssigkeitsansammlungen unter den Augen beitragen, die zu einem dunklen Schatten führen”, sagt Karly O’Keefe, ein Ästhetiker und Besitzer des Gesichtsbehandlungszentrums SkincraftLA in Los Angeles.

Wenn man nicht genug Schlaf bekommt, kann auch der Stress zunehmen, was die Augenringe verschlimmern kann.

Versuche, mindestens sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen, um das Auftreten von Augenringen zu reduzieren.

2. Versuche eine kalte Kompresse

Eine kalte Kompresse kann helfen, Schwellungen zu reduzieren und erweiterte Blutgefäße zu verkleinern, was – wenn es sich bei diesen Blutgefäßen um die unter den Augen handelt – das Auftreten von dunklen Ringen vermindern kann, sagt Michele Green, MD, eine kosmetische Dermatologin, die ihre eigene Praxis in New York City betreibt.

Um das zu Hause auszuprobieren, wickelst du ein paar Eiswürfel in einen sauberen Waschlappen und wickelst den Waschlappen drei bis fünf Minuten lang auf deine Augen. Du kannst einen Waschlappen auch mit kaltem Wasser befeuchten und ihn mit sanftem Druck für etwa 20 Minuten auf die Haut unter deinen Augen legen. Du kannst auch Augengelmasken verwenden, die du im Gefrierschrank aufbewahren kannst, bis sie gebrauchsfertig sind. Trage sie 10 Minuten lang auf.

3. Hebe deinen Kopf beim Schlafen an

Wenn du mit dunklen Kreisen aufwachst, versuche deinen Kopf zu heben, während du schläfst.

Das verhindert, dass sich über Nacht Flüssigkeit unter deinen Augen sammelt und verhindert Schwellungen, Entzündungen und Schwellungen am nächsten Morgen, sagt O’Keefe. Geschwollene und entzündete Augen können Schatten unter deinem Unterlid erzeugen, die den Anschein dunkler Ringe erwecken.

Versucht, eure Kissen zu verdoppeln, um euren Kopf während des Schlafs zu heben.

4. Teebeutel auflegen

Ein kühler Teebeutel kann auch bei Entzündungen helfen, sagt O’Keefe. Das liegt daran, dass Tee Koffein und Antioxidantien enthält, die helfen, die Blutgefäße zu verkleinern, die Blutzirkulation anzuregen und Schwellungen zu reduzieren.

Um diese Methode auszuprobieren, lege gebrauchte Teebeutel für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank und trage sie dann 30 Minuten lang auf deine Augen auf. O’Keefe empfiehlt grünen Tee, weil sein Koffeingehalt die Kapillaren und Blutgefäße unter den Augen verengt, die die Haut straffen.

5. Gurken Maske

Gurken enthalten Vitamin K, das dunkle Ringe unter den Augen verringern kann, indem es die Wände der Blutgefäße stärkt. Dadurch werden die Blutgefäße unter dünnerer Haut weniger sichtbar. Auch wenn sie die Augenringe wahrscheinlich nicht vollständig beseitigen werden, können Gurken ihr Aussehen mindern, sagt Green.

Um dies zu Hause auszuprobieren, schneide eine frische Gurke in mitteldicke bis dicke Scheiben und lasse sie 30 Minuten in den Kühlschrank. Dann lege sie zweimal täglich für 10 bis 15 Minuten auf deine Augen. Das kannst du ein paar Mal pro Woche tun. Die kühlen Gurken wirken auch wie eine kalte Kompresse.

JEZT LESEN:   14 Wege Tränensäcke und Augenringe zu reduzieren

6. Allergiemedizin

Juckende rote Augen in Verbindung mit Allergien können zu dunklen Ringen beitragen. Das liegt daran, dass sie, wenn man sie reibt, gereizt und geschwollen werden und Schatten erzeugen.

Die Einnahme eines Antihistaminikums kann helfen, Allergiesymptome zu verringern, die das Auftreten von Augenringen verschlimmern können, sagt Green. Aber das ist nur wirksam, wenn Allergien die Ursache für deine Augenringe sind. Es ist nicht empfehlenswert, ein Antihistaminikum einzunehmen, wenn du nicht an Allergien leidest.

7. eyeMATRIX Lifiting Concentrate Eye Creme

eyeMATRIX Lifting Concentrate Eye Creme  Die kosmetische Innovation von Biotulin gegen Tränensäcke und Schlupflider
eyeMATRIX die kosmetische Innovation gegen Tränensäcke und Schlupflider

mit der Kraft von Cannabis

eyeMATRIX kombiniert Inhaltsstoffe von Cannabis sativa seed oil und Biotulin. Diese innovative Wirkstoffkombination sorgt für sofortige und sichtbare Ergebnisse rund um das Auge:

  • spendet Feuchtigkeit
  • reduziert Fältchen sichtbar
  • mehr Straffheit und Glättung für einen strahlenden Blick

Die kosmetische Innovation von Biotulin gegen Tränensäcke und Schlupflider

Morgens und abends eine kleine Menge der Augenpflegecreme direkt auf die Augenpartien auftragen. Mit den Fingern sanft einklopfen. Nach kurzer Einwirkzeit können wie gewohnt Mascara und/ oder Eyeliner angewendet werden.

Medizinische Behandlungen für dunkle Ringe

1. Lasertherapie in Betracht ziehen

Lasertherapie kann bei dunklen Ringen helfen, wenn die Ursache eine übermäßige Melaninproduktion – dunklere Pigmentierung – aus genetischen Gründen oder Sonnenbestrahlung in der Haut ist, sagt O’Keefe.

Bei der Lasertherapie wird die Haut mit einer geringen Menge an Lichtstrahlen behandelt, um die Kollagenproduktion in den Hautzellen zu verbessern und die Pigmentierung zu reduzieren. Sie sollte in einem medizinischen Spa nach einem Beratungsgespräch mit einem Dermatologen durchgeführt werden. Nebenwirkungen können Schwellungen oder Reizungen für einige Tage nach der Behandlung sein.

2. Frag deinen Dermatologen nach Fillern

Füllstoffe fügen Volumen unter den Augen hinzu, um das Auftreten von Schatten oder Aushöhlungen unter den Augen zu reduzieren, sagt O’Keefe.

Der Prozess beinhaltet kleine Injektionen von Flüssigkeit – normalerweise Hyaluronsäure – unter die Augen, um die Hautoberfläche anzuheben. Dadurch wird Raum zwischen der Haut und den darunter liegenden Blutgefäßen geschaffen, um das Auftreten von dunklen Ringen unter den Augen zu verringern. Dies wird in einer Arztpraxis mit örtlicher Betäubung durchgeführt.

3. Hautaufheller ausprobieren

Freiverkäufliche Hautaufheller, die in Serum-, Gel- oder Cremeformaten erhältlich sind, können stumpfe Hautzellen entfernen und die Ausstrahlung erhöhen, sagt Green. Entscheide dich für Produkte, die Vitamin C oder Niacinamid enthalten, die das Aussehen von Augenringen, die durch übermäßige Melaninproduktion verursacht werden, verbessern können. Diese können zweimal täglich morgens und abends aufgetragen werden.

Andere Hautaufheller – wie Retinoide oder Vitamin A – sollten nicht direkt unter dem Auge angewendet werden, da sie zu Irritationen führen können, sagt O’Keefe.

Wenn du einen Hautaufheller verwendest, solltest du auch täglich Sonnencreme mit SPF 30 oder höher verwenden. Das liegt daran, dass Hautaufheller den Zellumsatz erhöhen und neue Hautzellen hinterlassen, die empfindlicher auf UV-Schäden reagieren.

Das Fazit: Augenringe behandeln

Auch wenn du vielleicht nicht in der Lage bist, die Ursache für deine Augenringe zu behandeln, können einige Hausmittel – wie eine kalte Kompresse – sowie medizinische Behandlungen helfen. Wenn du dir Sorgen um deine Augenringe machst, sprich mit einem Arzt oder Dermatologen über die besten Behandlungsmöglichkeiten für dich.