Beauty Blog

„Wunderwaffe“ Kokosöl

wundermittel kokosoel

„Wunderwaffe“ Kokosöl

Kokosöl ist ein ganz natürlicher Alleskönner, der Ihnen das Leben etwas erleichtern wird, egal ob trockene Haare, Unreinheiten und unangenehmer Schweißgeruch.

Bei der Wahl des Kokosöls sollte man auf ein hochwertiges Produkt achten, welches am besten kaltgepresst wurde, denn dann sind auch alle ursprünglichen Inhaltstoffe enthalten und somit kann eine optimale Wirkung stattfinden.

HAUT:

Kokosöl ist sehr feuchtigkeitsspendend, weshalb es optimal als Pflege dient. Das erst feste Öl schmilzt schnell  zwischen den Fingern, sodass man es gut auf der Haut verteilen kann. Es eignet sich auch für die tägliche Anwendung zum Beispiel nach dem Duschen oder Sonnenbaden, da es keine chemischen Inhaltsstoffe hat.

Dazu kommt noch, dass Kokosöl ein natürlicher Sonnenschutz für Mitteleuropa ist, doch im Urlaub sollte man auf einen höheren Sonnenschutz nicht verzichten!

Es hat auch eine lindernde Wirkung bei Juckreiz und Neurodermitis.

Auch beim Abheilungsprozess von zum Beispiel Schürfwunden eignet sich Kokosöl sehr gut, da es antibakteriell durch die enthaltende Laurinsäure ist und dazu noch pflegend. Selbst bei Narben kann das Öl mithalten, da es diese elastisch und weich hält, so wird bei einer regelmäßigen Anwendung eine schnellere Heilung versprochen, da es Vitamine der B-Gruppe und Vitamin E enthält.

Kokosöl zieht tief in die Haut ein und strafft einige Hautschichten, sodass es auch bei Schwangerschaftsstreifen oder Cellulite helfen kann.

Kleiner Tipp am Rande: Man kann Kokosöl auch anstatt Rasierschaum benutzen.

Zusätzlich kann man Kokosöl auch als Deodorant benutzen, denn es ist antibakteriell und dazu noch frei von Chemie. Es reduziert den Schweiß, indem geruchsbildene Bakterien abgetötet werden und somit wird ein unangenehmer Schweißgeruch verhindert.

Wer seinem Deodorant noch einen schönen Duft verleihen möchte, der kann ein paar Tropfen von einem ätherischen Öl hinzufügen und et voilà so schnell haben Sie ihr ganz eigenes, individuelles, natürliches Deo hergestellt!

GESICHT:

Da Kokosöl sehr feuchtigkeitsspendend und antibakteriell (durch die Laurinsäure) ist, eignet es sich auch als Gesichtspflege, die bei Akne und Unreinheiten helfen kann.

VORSICHT: Sparsam anwenden! Bei zu viel Produkt kann es die Poren verstopfen und so können Unreinheiten entstehen.

Auch das Make-up kann damit entfernt werden. Einfach eine haselnussgroße Portion auf dem Gesicht verteilen und danach mit einem Wattepad oder einem Tuch abwischen. Danach nochmal das Gesicht mit Wasser abwaschen und schon haben Sie eine sehr gute Grundlage, um ihre tägliche Gesichtspflege aufzutragen.

LIPPEN:

Für spröde und trockene Lippen (besonders im Winter) kann das reichhaltige Öl die Lippen sehr gut pflegen. Wer will, der kann sich etwas Kokosöl in einen Tiegel abfüllen und somit ist es ein perfekter Begleiter für den Alltag!

Man kann sich auch sein eigenes Lippenpeeling herstellen, indem man einfach nur gleichmäßig viel (zum Beispiel einen Teelöffel) Kokosöl, Honig und Zucker zusammen mischt.

HAARE:

Auch für die Haare eignet sich das Kokosöl perfekt! Man kann es als Maske (am besten über Nacht) verwenden. Vorher sollte man seine Haare mit silikonfreiem Shampoo gewaschen haben, sodass es besser wirken kann. Am besten wickelt man seine Haare in ein Handtuch, sodass etwas Wärme entstehen kann. Am nächsten Tag einfach auswaschen und schon haben Sie weiche, glänzende Haare!

Auch bei Schuppen kann es helfen: einfach vor jeder Haarwäsche eine kleine Menge in die Kopfhaut einmassieren und einwirken lassen (idealerweise 30 Minuten lang). Danach einfach die Haare wie gewohnt waschen.

Allgemein bei trockenen Haaren oder auch Spliss ist Kokosöl ideal, da Spliss durch einen Mangel an Feuchtigkeit entsteht und durch das Öl kann hier vorbeugend gehandelt werden.

ZÄHNE:

Mit dem Kokosöl kann man das sogenannte „Ölziehen“ machen, um die Mundhygiene zu verbessern und schädlichen Bakterien den Kampf anzusagen.

So funktioniert es:

  1. Einen Teelöffel in den Mund nehmen, etwas hin und her spülen.
  2. Das Kokosöl für 15-20 Minuten im Mund behalten, sodass es auch richtig wirken kann.
  3. Danach ausspülen!

Das Kokosöl bindet schädliche Keime und Schadstoffe, die Capryl- und Laurinsäure wirken Kariesinfekten entgegen, sodass es am Ende Zahnfleischentzündungen reduziert werden und die Mundhygiene verbessert wird.

Ein weiterer toller Nebeneffekt ist, dass die Zähne danach sehr schön glänzen werden.

Natürlich wird das Zähneputzen dadurch nicht ersetzet!

Generell ist Kokosöl ein echter „Alleskönner“ und dazu noch frei von Chemikalien, was in anderen Produkten vorhanden ist. Probieren Sie es einfach mal aus!



*Biotulin Supreme Skin Gel 100ml, 333,27 € / Daynite24+ 100ml, 138,00 € / UV30 Daily Skin Protection Creme 100ml, 175,55 €
**Senden Sie uns einfach den ungeöffneten Artikel zurück


Ohne Parabene. 100 % natürlich. Für alle Hauttypen geeignet. Keine Tierversuche.

Zahlungsmöglichkeiten
Zahlungsmöglichkeiten