Beauty Blog

Haarspitzenpflege im Sommer

Haarspitzenpflege im Sommer für wunderschöne und gepflegte Haare in den Herbst

Haarspitzenpflege im Sommer

Sommerhitze, Salzwasser und Chlorwasser lassen die Haare schnell austrocknen, spröde und dann sogar splissig werden. Mit ein paar wenigen Tricks und einer gezielten Haarspitzenpflege im Sommer lässt sich dies erfolgreich verhindern.

So trocknen die Haare im Sommer nicht aus

Blondieren Sie Ihr Haar nicht unmittelbar vor dem Sommer. Wenn Sie zum Sonnenbaden und Schwimmen an den See, ans Meer oder ins Freibad gehen, sollten Sie Ihren Haarspitzen bereits vor dem Start zum Wasser eine schützende Pflege gönnen und sich für eine praktische Frisur entscheiden. Verzichten Sie auf Haarspray, Haarfestiger und andere Haarstylingprodukte – spätestens beim ersten Kontakt mit dem Badewasser ist davon ohnehin nichts mehr zu sehen.

Viel wichtiger ist es, dass Sie die Haarspitzen vor direkter Sonneneinstrahlung und UV-Strahlen schützen. Dies gelingt bei kurzem Haar durch ein Cap oder einen Sonnenhut. Bei langem Haar drehen Sie die Haare zu einem Dutt zusammen. Achten Sie darauf, die Haarspitzen in das Innere des Dutts zu wickeln, so sind sie hervorragend geschützt. Zusammengebundenes Haar ist weitaus weniger empfindlich gegen Austrocknung durch Wind und den schädlichen Einfluss von UV-Strahlen.

Zusätzlich lassen sich die Haarspitzen vor Austrocknen und Haarspliss schützen, wenn Sie diese z. B. mit Arganöl oder Kokosöl einreiben. Die enthaltenen Antioxidantien beugen den Folgen von UV-Strahlen vor, halten die Spitzen des Haares weich und geschmeidig und schützen davor, dass zu viel Wasser in die empfindliche Haarstruktur eindringt.

Nehmen Sie das Haaröl ruhig mit zum Schwimmen. So können Sie am See bzw. am Strand zwischendurch nochmal eine kleine Menge des Öls in die Haarspitzen verteilen. Die Sorge, dass Ihr Haar danach fettig glänzt, ist vollkommen unbegründet. Bereits wenige Minuten nach dem Einreiben in die Spitzen hat das Haar das Öl aufgesaugt und es sieht wunderschön aus. Gleichzeitig sorgt das Haaröl dafür, dass die Elastizität des Haares bewahrt wird – der beste Schutz gegen hässlichen Haarbruch.

Nach dem Baden Haare pflegen

Jeden Abend nach der Rückkehr vom Strand oder aus dem Schwimmbad sollten die Haare mit klarem Leitungswasser ausgespült werden, um Sand, Salz oder Chlor auszuwaschen. Bei Bedarf kann das Haar auch mit einem sanften Shampoo gereinigt werden. Wenn es möglich ist, lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen. Auch das ergänzt die wichtige Haarspitzenpflege im Sommer. Nach dem Auswaschen können Sie ebenfalls ein nährendes und schützendes Öl in die Haare geben, um die natürliche Elastizität der Haarstruktur zu verbessern. Wenn Sie diese Haarspitzenpflege im Sommer täglich durchführen, starten Sie mit wunderschönem und gepflegtem Haar in den Herbst.



*pro 100ml für ein Biotulin 333,27 € / pro 100ml für Special-Angebot (4 für 3) 249,95 € / pro 100ml für ein Daynite24+ 138,00 €
**Senden Sie uns einfach den ungeöffneten Artikel zurück

Anti-Falten Creme Wirkungsweise dermatologisch bewiesen
Ohne Parabene. 100 % natürlich. Für alle Hauttypen geeignet. Keine Tierversuche. Ohne Botulinum Toxin

Zahlungsmöglichkeiten
Zahlungsmöglichkeiten